Gojibeeren BIO | The KulchaBox
Gojibeeren BIO

Gojibeeren BIO

Normaler Preis €5,99
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt.

Die Goji Beere stammt ursprünglich aus Asien und wird seit Tausenden von Jahren in bestimmten asiatischen Kulturen verwendet. Der Goji-Baum kann allen Wetterbedingungen standhalten, die zwischen -26 ℃ im Winter und 40℃ im Sommer variieren. Nach einer Zeitspanne von 2 Jahren werden die ersten Beeren produziert. Die Goji-Beeren werden auf einer Plantage entlang des Gelben Flusses in China angebaut. In diesem Gebiet wurden 3000 Bäume pro Hektar gepflanzt, wo sie in der Breite wachsen. Die Bäume werden bis zu 1 Meter hoch und produzieren pro Saison 1 Kilogramm Beeren.

Experten gehen davon aus, dass sich chinesische Praktiker bereits seit circa 5000 Jahren mit der Goji Beere beschäftigen. Kein Wunder, dass in dieser Zeit jede Menge Wirkungen entlarvt wurden. Aus Sicht der TCM (traditional Chinese Medicine) gilt Goji als Stärkungsmittel für unseren gesamten Organismus. Sie soll unserem Körper zu Widerstandskraft verhelfen, Yin und Yang ins Gleichgewicht bringen und unsere Körperfunktionen stärken. Nicht zu vernachlässigen ist der kosmetische Nutzen der Beere. Augen, Schlaf, Detox, Stress, Sport Anti Aging, Brainfood… egal zu welchen Themen wir nach natürlichen Tipps und Tricks suchen, stoßen wir immer wieder auf die wundersame Beere.

Laut TCM können Goji Beeren einen positiven Einfluss auf folgende Leiden haben

  • Augenleiden und abnehmende Sehkraft im Alter
  • Rückenschmerzen im Lendenbereich (Lumbago)
  • Impotenz
  • frühes Ergrauen der Haare
  • schlechte Spermienqualität und Spermienzahl bei Männern
  • Zeichen von Trockenheit im Alter, trockener Husten usw.

Zusätzlich sind Goji-Beeren Antioxidantien mit einem hohen ORAC-Wert und enthalten erstaunlich viel Eisen. Goji-Beeren wirken milde tonisierend und sind gut verträglich, so dass sie problemlos über längere Zeit eingenommen werden können. Probieren Sie die kleinen Power-Pakete als Snack (es gibt im Handel weiche Beeren, die man gut aus der Tüte essen kann). Eingeweicht eignen sie sich als Beigabe im Müsli oder auch als Tee.

 

1- 2 Esslöffel sind eine Tagesmenge, nach Absprache mit dem Arzt auch bis zu 30g pro Tag.